Philips Eismaschine HR2304/70
Handhabung87%
Ausstattung82%
Verarbeitung79%
Verpackung77%
Preis/Leistung86%
86%Wertung
Wer gerne ganzjährig frisches Eis geniessen möchte und sich nicht auf Kompromisse hinsichtlich der Zutaten einlassen will, bekommt in kürzester Zeit mit wenig Aufwand und Kosten dieses mit der Philips Eismaschine HR2304/70 hergestellt. Langes Studium der Zutatenliste im Eiscafe ist ebenso überflüssig wie auf den Kunststoffverpackungen der Speiseeisproduzenten. → ansehen bei Amazon.de

Vorteile:

  • natürliche Zutaten
  • jederzeit zuhause herstellbar
  • kein großer Aufwand
  • geringe Energiekosten
  • leise im Betrieb

Für den Privathaushalt die eigene kleine Eismaschine zu haben, mit der ohne großen Aufwand zu jeder beliebigen Tageszeit Eis gezaubert werden kann, ist für viele Menschen ein Traum. Zu wissen, welche Zutaten genommen werden, macht sicher, insbesondere im Zusammenhang mit Allergikern.

Genießen ohne Bedenken

In beinahe jedem Haushalt ist heutzutage mindestens 1 Person vertreten, die allergisch auf die unterschiedlichsten Lebensmittel reagiert. Gerade Eiszubereitungen bestehen aus verschiedenen Zuckerarten, Fetten, Nüssen, Milchprodukten und/oder Konservierungsstoffen, die nicht unbeachtet bleiben dürfen. Selbst zusammengestellte Geschmacksvarianten durch Obst, natürliche Aromen, Sahne, Milch (auch laktosefrei) und andere beliebige Zutaten schaffen hier Abhilfe. Zugreifen können ohne vorheriges Studium der Zutatenliste ist beruhigend.

Mit einem Fassungsvermögen von ca. 1 Liter sorgt die Philips Eismaschine HR2304/70 auf einmal für ca. 5 Portionen, die auch Erwachsenen genügen. philips-eismaschine-hr230470-1.jpgAus lebensmittelechtem Kunststoff ist sowohl der Eisbehälter, der Deckel und der Eisrührer hergestellt. Alles kann nach Nutzung schnell wieder hygienisch sauber gespült werden, bereit für den nächsten Einsatz.

Gut vorbereitet ist fast schon gegessen

Die zum Gerät gehörende Kühlscheibe benötigt ca. 18 Stunden im Gefriergerät, um richtig durchgefroren zu sein. Wird sie nach jeder Benutzung gereinigt und wieder in das Gefriergerät zurückgelegt, kann jeder noch so spontane Eiswunsch erfüllt werden. Wer viele Eisliebhaber erfreuen möchte, schafft sich vielleicht noch 1 oder 2 Kühlscheiben zusätzlich an. Das Gerät selbst braucht keine Vorbereitung.

Mit einem Stromverbrauch von nur 20 Watt arbeitet die Philips Eismaschine HR2304/70 platzsparend und leise. Es genügt eine Steckdose und die Zubereitung beginnt. Ob es nun ein Milchspeiseeis, Sorbets, Granitas, Frozen Yoghurt oder Shakes werden sollen, ist dem eigenen Geschmack überlassen. philips-eismaschine-hr230470-2.jpgDie Arbeitsweise ist immer gleich:

Die Kühlscheibe wird eingelegt,
das Gerät mit Eisrührer eingeschaltet,
in die laufende Maschine vorbereitete Flüssigkeit gegeben.

Unter Gefrierung durch die Kühlscheibe bei gleichzeitigem Auf- und Abstreichen der Eismasse durch den sich drehenden Rührer entsteht ein cremiges, vollmundiges Milcheis oder ebenso ein knackendes Sorbet. Je nach Zutaten werden hierfür zwischen 30 und 50 Minuten benötigt.

Gute Eisqualität muss nicht immer teuer sein

Ein aus guten und bedenkenfreien Zutaten hergestelltes, gekauftes Speiseeis hat schon einen nicht unbeträchtlichen Preis.

Vorteile:

  • natürliche Zutaten
  • jederzeit zuhause herstellbar
  • kein großer Aufwand
  • geringe Energiekosten
  • leise im Betrieb

Nachteile:

  • nur 1 Sorte pro Herstellungsgang machbar

→ Meinungen lesen

Fazit

Wer gerne ganzjährig frisches Eis geniessen möchte und sich nicht auf Kompromisse hinsichtlich der Zutaten einlassen will, bekommt in kürzester Zeit mit wenig Aufwand und Kosten dieses mit der Philips Eismaschine HR2304/70 hergestellt. Langes Studium der Zutatenliste im Eiscafe ist ebenso überflüssig wie auf den Kunststoffverpackungen der Speiseeisproduzenten. → Preis prüfen